Kategorie-Archiv: Weinspezialitäten

Trollinger mit Lemberger weiß ausgebaut.

Eine äußerst seltene Rarität ist dieser weiß gekelterte Wein aus roten Trauben.
Die Ursprungsidee, Trollinger und Lemberger als weißen Wein zu keltern dürfte in den katastrophalen Jahren 2010 und 2011 liegen, in denen große Teile der Weißweinreben durch Frost und andere Witterungseinflüsse nur einen minimalen Ertrag lieferten. Die Folge war, dass einzelne Weißweinsorten nur in geringen Mengen lieferbar waren. Nun aus roten Trauben einen weißen Wein zu keltern, zeigt die Pfiffigkeit eines Kellermeisters. Weiß gekeltert bedeutet, dass hauptsächlich Traubensaft von der Maische abgezogen wird und eine äußerst schwache Kelterung dieser Maische stattfindet. Dadurch wird nahezu kein Farbstoff aus der Traubenbeerenhaut ausgelöst. Dieses önologische Verfahren bringt weiße Weine hervor, die zart und fein dem Gaumen schmeicheln und eine dezente, feinnervige Weinsäure schmecken lassen. Der liebliche Ausbau macht diesen Wein zu einem täglichen Begleiter. Seine hellgelbe, mit einem Hauch kupferner Reflexe durchzogenen Farbe und ein zarter Anflug von Kräutern und Gewürzen versprechen angenehmen Weingenuss.