Kategorie: Lieblich

Muskattrollinger

Entstanden ist diese Rebe durch eine natürliche Kreuzung der Muskattraube mit dem Trollinger. Als seltene Spezialität wird er wenig angebaut. Der fruchtige, hellrote Wein mit einem ausgeprägten Muskataroma eignet sich zu Vorspeisen und Desserts.

Riesling

(Weißer Riesling, Welschriesling, Klingelberger) Ein König unter den Weißweinen, der in allen deutschen Weinbaugebieten heimisch ist, jedoch entsprechend den unterschiedlichen Bodenverhältnissen im Geschmack stark variiert. Kennzeichnend ist seine fruchtige, feine Säure. Fruchtig frisch, zählt der Riesling zu den Beliebtesten deutsche … Weiterlesen

Müller-Thurgau

(Rivaner) Ein unkomplizierter Wein, überwiegend halbtrocken bis leicht lieblich ausgebaut, erfüllt er fast jedermanns Geschmackserwartungen. Wenn Winzer über ihn sprechen, heißt es: Das ist ein Wein mit „einem edlen Abgang“, weil er nach dem Trinken sein Aroma als angenehmen Nachgeschmack … Weiterlesen

Gewürztraminer

(Traminer) Traminer ist eine der ältesten Rebsorten und wurde als Kulturpflanze von den Römern in Italien angebaut. Der säurearme Gewürztraminer bringt niedrige Erträge mit einem hohen Mostgewicht. Der Wein zeichnet sich durch eine Fülle intensiver Aromen aus, die an Rosen, … Weiterlesen

Scheurebe

Das derzeit traditionelle Anbaugebiet der Scheurebe ist Rheinhessen, die Pfalz und auch die Nahe. Paten dieser Reben waren Silvaner und Riesling, die von dem Züchter Georg Scheu zusammengebracht wurden. Scheurebe-Weine haben eine rassige Säure und ein volles, kräftiges Bukett mit … Weiterlesen

Schillerwein

Ein Roséwein den es nur in Baden Württemberg gibt und dessen Name geschützt ist. Zur Herstellung werden weiße und rote Trauben miteinander vergoren. Dadurch entsteht der Rosé Farbton. Durch den mitvergorenen geringen Schalenanteil der Rotweintrauben bekommt er eine Tanninnote, die … Weiterlesen